Klassenelternsprecher Schuljahr 2016/2017

Klasse 1a: Alexandra Jeck, Julia Köhler
Klasse 1b:
Frank Luschnat, Alexandra Beck
Klasse 2a: Simone Schwarzweller, Silke Hauenstein
Klasse 2b: Sabine Fischer, Ingrid Born

Klasse 3: Sonja Kammermayer, Sabine Schilling
Klasse 4: Dominic Jeck, Alexander Kaiser

Schulelternbeirat für das Schuljahr 2016/2017

Vorsitzende:
Anette Müller-Braun

Stellvertretende Vorsitzende:
Sandra Kahl

Nicole Swiatczak als weiteres Mitglied des Schulelternbeirates.

Stellvertretende Mitglieder SEB
Alexandra Beck, Julia Köhler,  Frank Luschnat


Ziele / Aufgaben des Schulelternbeirats

Der Schulelternbeirat der Brüder-Grimm-Schule besteht aus einer sechsköpfigen Gruppe engagierter Eltern von Kindern der Klassen 1 bis 4, die alle zwei Jahre aus dem Kreis der Klassenelternsprecher/innen sowie eventuell weiterer interessierter Eltern gewählt werden. In der Regel trifft sich der SEB in circa sechs- bis achtwöchigem Turnus, bei vermehrtem Arbeitsaufkommen sind auch häufigere Sitzungstermine keine Seltenheit. Die Klassenelternsprecherinnen und –sprecher sowie deren Vertretungen sind kontinuierlich zu den Sitzungen mit eingeladen. Den Vertreter/innen des SEB ist es themenunabhängig wichtig, die Integration möglichst vieler Eltern in die Arbeit mit und für die Grundschule zu ermöglichen und zu erreichen.

Für dieses Ziel gibt es ein Fundament, das sich letztlich mit dem Begriff „Schulgemeinschaft“ umschreiben lässt und sowohl die bekanntschaftlichen, oft sogar freundschaftlichen Beziehungen vieler Eltern untereinander im Rahmen der dörflichen Strukturen einbezieht als auch das offene, transparente und akzeptante Verhältnis zwischen Kollegium und Elternschaft einschließt. Diese „familiären" Strukturen und das vertrauensvolle Verhältnis in der ein- bis anderthalbzügigen Schule zu festigen, sieht der SEB als seine fundamentale Zielsetzung an.

Über die Wahrnehmung seiner satzungsgemäßen Aufgaben hinaus – aktive Mitarbeit in den Gesamtkonferenzen, Teilnahme am Schulbuchausschuss, Mitwirken beim Erstellen der Qualitätsprogramme, deren Evaluation, Neuformulierung oder auch Fortschreibung – konzentriert sich der SEB auf die Rahmenbedingungen, die neben dem Unterricht den Schulalltag verbessern und erleichtern sollen.

Ein fester Bestandteil des Schuljahres ist das jährlich am Schuljahresende stattfindende Schulfest. Traditionell arbeiten die Vertreter/innen des SEB (wie auch des schulischen Förderkreises) bei der Organisation und Durchführung dieses Festes inhaltlich mit. Dabei ist der SEB stets offen für Neuerungen und Anregungen, die der Schule auf der einen Seite Spenden einbringen, auf der anderen Seite aber auch das Angebot für die Gäste attraktiver gestalten können. Weiterhin werden die Aktionen des Förderkreises unterstützt. Auch hier sind im Vorfeld bereits viele Eltern - insbesondere aus den beiden genannten Gremien, aber auch lediglich der Schule verbundene Eltern eingebunden. Die Vorbereitung der Feste bietet den Eltern zudem eine gute Gelegenheit, neben den schulischen Anlässen zwanglos zusammenzukommen. Der SEB konnte in Abstimmung mit dem Kollegium die Verbesserung des Unterrichtes aktiv mitgestalten. So wird seit einigen Jahren der kurzfristige Unterrichtsausfall bei Krankheit einer Lehrkraft durch die Einbindung der Eltern in den Unterricht kompensiert. Angestrebt ist eine neue Untergruppe zur Entwicklung einer neuen Rhythmisierung des Unterrichtes. Auch soll die Kommunikation über den Aufbau einer neuen Homepage intensiviert werden. Auch im Rahmen des Qualitätsprogrammes findet eine Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kollegium statt: Eine Untergruppe des SEB nimmt regelmäßig an den Gesamtkonferenzen zur Erstellung des aktuellen Qualitätsprogrammes teil.

In enger Zusammenarbeit steht der SEB auch mit dem Förderkreis, um Großprojekte und Feste gemeinsam zu organisieren und zu realisieren, die von der Einschulungsfeier über die Photovoltaikanlage bis hin zum Schulfest stets ideell und finanziell für alle am Schulleben beteiligten Kinder und Erwachsene zur Schulentwicklung wichtig sind.

Der Schulelternbeirat der Brüder-Grimm-Schule