4. Kinoabend

Am 30. Januar veranstaltete der Förderkreis zum Halbjahreswechsel wieder einen Kinoabend mit den beiden Filmen "Herr Bello" und "Das Wunder von Bern". Für die richtige Kinostimmung wurden Popcorn, Chips und Softgetränke verkauft.

Kinoabend 30.1.2015


Im März 2011 erschütterten uns alle die Nachricht über das Erdbeben und des Tsunamis und der darauf folgende Atomunfall in Fukushima. Die intensiven Berichterstattungen durch Medien, Funk und Fernsehen machten die Schüler und Schülerinnen sowie die gesamte Schulgemeinschaft tief betroffen. Das Leid und die Not der japanischen Bevölkerung und die Angst vor einer Atomkatastrophe waren lange Gesprächsthema.

scheck-kleinDie Betroffenheit ließ spontan in den Köpfen unserer Kinder Ideen entstehen, wie den Menschen in Japan geholfen werden könnte. So wurden die erlaufenen Gelder vom Sponsorenlauf in Höhe von sage und schreibe 2.400,00 Euro an die „Japanhilfe“ gespendet. Der Scheck konnte im Mai 2011 im Zuge des Kinderfestes in Mainz an den rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck übergeben werden.

Kranich

Im April 2011 besuchte eine befreundete Japanerin die Schüler und Schülerinnen der Grundschule und berichtete über das Leben der Menschen in Japan. Mit den Kindern bastelte Frau Kruppenbacher Kraniche nach der Origami-Falttechnik. Diese Technik ist sehr schwierig, aber die Kinder „…. haben es sehr gut gemacht.“ Einer japanischen Legende zufolge, hat man, wenn man 1000 Kraniche gefaltet hat, einen Wunsch frei. Und diesen Wunsch widmet Frau Kruppenbacher den Menschen in Japan „… ich 1000 geschafft habe, wünsche ich mir, dass die Menschen in dem Katastrophengebiet nicht den Mut verlieren und dass das Gebiet wieder aufgebaut werden kann“.



3. Kinoabend

Am 14.12.2012 veranstaltete der Förderkreis einen weiteren Kinoabend mit Popcorn und Softgetränken.
Mit "Weihnachten mit Pippi" und "Narnia" konnten sich die Schüler und Schülerinnen bereits auf die Weihnachtszeit einstellen.


2. Kinoabend

Zahlreiche Feste und Veranstaltungen begleiten uns übers Jahr und machen unsere Schulgemeinschaft aus.
Die Schülerinnen und Schüler freuen sich immer wieder Es ist ein Elch enstprungenriesig und sind mit Eifer bei allen Events dabei.

Im Dezember 2011 veranstalteten wir den 2. Kinoabend der Brüder-Grimm-Schule. Der weihnachtlichen Stimmung entsprechend wurden die Filme "Polarexpress" und "Es ist ein Elch entsprungen" aufgeführt. Mit frischem Popcorn und Softgetränken kam richtiges Kinofeeling auf.

Vielen Dank an die Familie Heimann, die nicht nur die einmaligen Eintrittskarten gestaltete, sondern gleichzeitig für das komplette technische Equipment im "Kinosaal 2" gesorgt hat.